DE EN FR

Swiss Music Awards

Next Awards: 12. Februar 2016

SMA 2015 Website

news27-02-15

AND THE WINNERS ARE…

Expand

Music To Life! Mit hochkarätigen Live-Acts, Lobeshymnen auf die Gewinner und einer grossartigen Stimmung im Hallenstadion wurde den achten Swiss Music Awards (SMA) heute Nacht Leben eingehaucht. Die Überflieger Lo & Leduc nahmen gleich in drei Kategorien einen Betonklotz entgegen: Best Talent, Best Live Act und Best Group. Die SMA 2015, der grösste Schweizer Musikpreis und wichtige Förderplattform für das Schweizer Musikschaffen, sind vorbei – was bleibt: Erinnerungen an einen unvergesslichen Abend.

Lo & Leduc haben erreicht, was bisher nur Stress im Jahr 2008 gelungen ist. Sie gewinnen in drei Kategorien die beliebte Beton-Trophäe. Damit nicht genug, mit ihrer Live-Performance von „Jung verdammt“ begeisterten sie zum Schluss der Verleihfeier das Publikum im Hallenstadion und zu Hause vor den Bildschirmen.

In der begehrten Kategorie „Best Hit“ hatte das TV-Publikum die Qual der Wahl. Per Live-Voting wählten die Zuschauer den besten Song des Landes: Gewinner ist Pegasus mit „I Take It All“. Auch James Gruntz durfte sich über zwei Steine freuen, der Basler gewinnt in der Kategorie Best Breaking Act und den erstmals verliehenen Artist Award, bei welchem Schweizer Künstler den Gewinner direkt küren.

Anlässlich der Veranstaltung Best Act Romandie, die am 19. Februar in Lausanne stattfand durfte Stress in der Kategorie „Best Act Romandie“ bereits seinen neunten Stein mit nach Hause nehmen.

Im Rennen um das „Best Album“ setzten sich Gotthard mit „Bang“ durch. Ausgezeichnet als „Best Female Solo Act“ wurde Beatrice Egli, „Best Male Solo Act“ ist Philipp Fankhauser.

Die sechs Showacts Die Fantastischen Vier, Kodaline, James Bay, LEAL, Lo & Leduc und Stefanie Heinzmann erwiesen der grössten Schweizer Konzerthalle alle Ehre und begeisterten mit eindrücklichen Auftritten!

Für 40 Jahre Musikgeschichte wurden Krokus mit dem „Outstanding Achievement Award“ geehrt. Krokus steht für ehrlichen, handgemachten, Qualitäts-Powerrock. Mit mehr als 15 Mio. verkauften Tonträgern, weltweiten Tourneen, internationalen Gold- und Platinauszeichnungen sind sie die erfolgreichste Schweizer Rockband aller Zeiten.

Posthum geehrt wurde Udo Jürgens mit einem „Tribute Award“. Die Band Bonaparte um den Schweizer Musiker Tobias Jundt begleiteten die Verleihung mit ihrer ganz eigenen, etwas verrückten Version von Udo Jürgens’ Klassiker „Aber Bitte mit Sahne“.

Wir bedanken uns bei unserem Presenting Partner Migros, unserem Main Sponsor Credit Suisse Viva, den Supporting Partnern IFPI, Swissperform und Suisa sowie allen anderen Partnern, die einen Anlass wie die Swiss Music Awards möglich machen.

Nach dem grossen Erfolg der SMA 2015, kündigt der Veranstalter das Datum der neunten Durchführung an: Die SMA 2016 finden am 12. Februar erneut im Zürcher Hallenstadion statt.


Pressemitteilung vom 27.02.2015 (PDF) -> Download

James_Bay

SHOOTINGSTAR JAMES BAY AN DEN SWISS MUSIC AWARDS 2015!

Expand

Am Freitag ist es soweit: Die Swiss Music Awards, der grösste Schweizer Musikpreis, finden zum zweiten Mal öffentlich im Hallenstadion Zürich statt. Die Besucher und TV-Zuschauer können sich auf hochkarätige Showacts und pure Emotionen der Gewinner freuen. Als weiterer Internationaler Showact wird der britische Folk-Musiker James Bay angekündigt.

Er ist der Überflieger der letzten Wochen und Monate. Sein Hit „Hold Back The River“ gehört bereits zu den miestgespielten Songs im Schweizer Radio und steht kurz vor Eintritt in die Top10 der Single-Charts. James Bay, von BBC auf die renommierte „Watchlist“ 2015 gesetzt, machte bereits im Vorprogramm von den Rolling Stones, John Newman, Tom Odell und Hofier auf sich aufmerksam. Warm, ein bisschen kratzig und voller Emotionen ist der Gesang des 24-jährigen Briten. Dazu begleitet sich der Singer-Songwriter an der Gitarre und beweist, dass sich hinter seinem guten Aussehen auch jede Menge Talent versteckt, welches er bald mit der ganzen Welt teilen wird.


Pressemitteilung vom 23.02.2015 (PDF) -> Download

Best_Act_Romandie_Pressebild

BEST ACT ROMANDIE: DER ERSTE GEWINNER STEHT FEST!

Expand

Als nationaler Musikpreis schlagen die SMA die Brücke zwischen der Deutsch- und Westschweiz – aus diesem Grund wurde 2013 die Kategorie „Best Act Romandie“ ins Leben gerufen, ein Event, welcher jeweils im Vorfeld der Swiss Music Awards durch Rouge TV in Zusammenarbeit mit den SMA veranstaltet wird. Ins Rennen um die diesjährige Trophäe gingen „Stevans“, „Stress“ und „The „Rambling Wheels“. Gestern Abend fiel die Entscheidung im legendären „Les Docks“ in Lausanne. Stress konnte seinen mittlerweile neunten Swiss Music Award von der Westschweizer Laudatorin Laetitia Guarino, Miss Schweiz 2014, entgegennehmen. So steht der erfolgreiche Romand als erster Sieger der SMA 2015 fest.


Pressemitteilung vom 20.02.2015 (PDF) -> Download

krokus

OUTSTANDING ACHIEVEMENT AWARD FÜR KROKUS!

Expand

Die Swiss Music Awards vom 27. Februar zeichnen Gewinner aus, überlassen nationalen und internationalen Showacts die Bühne des Hallenstadions und ehren überragende Künstler mit einem Ehrenpreis. Für 40 Jahre Schweizer Musikgeschichte werden Krokus in diesem Jahr mit dem Outstanding Achievement Award geehrt. Überreicht wird der Preis von Roger Köppel, Verleger und Chefredaktor der Weltwoche.

Krokus steht seit 40 Jahren für ehrlichen, handgemachten, Qualitäts-Powerrock. Mit mehr als 15 Mio verkaufter Tonträger, weltweite Tourneen, Gold und Platin in den USA und Kanada ist Krokus die erfolgreichste Schweizer Rockband aller Zeiten. Während ihrer legendären Karriere rockten Krokus über 2000 Shows auf fünf Kontinenten.

Nach Yello, Polo Hofer, Andreas Vollenweider und Züri West sind Krokus die fünften Träger dieses Ehrenpreises. Krokus waren die ersten, die das Zürcher Hallenstadion ausverkauften – Jetzt kehren sie zurück ins Hallenstadion um bei den Swiss Music Awards für ihre herausragenden Leistungen mit dem Outstanding Achievement Award geehrt zu werden.


Pressemitteilung vom 16.02.2015 (PDF) -> Download

Die Nominierten und weitere Showacts stehen fest!

Expand

Die Nominierten der einzelnen Kategorien sind nun offiziell bekannt. Überflieger ist das Berner Duo „Lo & Leduc“. Das Online Voting ist gestartet und mit „LEAL„ und „Stefanie Heinzmann“ können zwei weitere hochkarätige Showacts verkündet werden.



Am 27. Februar werden die Kategorien-Sieger im Hallenstadion vor öffentlichem Publikum einen Swiss Music Award entgegennehmen. Doppelte Chancen einen der begehrten Betonklötze nach Hause zu nehmen haben Beatrice Egli, Gotthard, Ira May, Trauffer und Pegasus – sie alle sind in zwei Kategorien nominiert. Drei Mal nominiert und damit in der Pole Position ist Lo & Leduc.



Bei den Nominierten der Internationalen Kategorien können AC/DC, Ed Sheeran und Pharrell Williams in zwei Kategorien auf einen Swiss Music Award hoffen.



Pressemitteilung vom 28.01.2015 (PDF) -> Download

MUSIC TO LIFE mit Kodaline und Lo & Leduc

Kodaline_Pressebild
lo-leduc-pressebild-3

Expand

Nebst dem bereits verkündeten ersten Showact „Die Fantastischen Vier“ kann mit „Kodaline“ ein weiterer hochkarätiger Act bekanntgegeben werden. „Kodaline“ veröffentlichen am 6. Februar 2015 ihr neues Album „Coming Up for Air“ und werden ihre neue Single „Honest“ am 27. Februar an den SMA im Zürcher Hallenstadion performen.



Das aus Dublin stammende Quartett hat grosse Erfolge vorzuweisen. Das Debutalbum „In A Perfect World“ (inkl. „High Hopes“ / „All I Want“), das im Juni 2013 erschien, platzierte sich in den Top 3 der UK Charts und stand neun Wochen an der Spitze der irischen Hitliste. In der Schweiz erreichte das Album Gold Status und in den Album Sales Charts die Top 10 (#8).



„Zucker fürs Volk“ bringt der erste nationale Showact ins Hallenstadion. „Lo & Leduc“ – Die beiden Berner haben mit ihrem Album „Zucker fürs Volk“ und der Single „Jung verdammt“ für Aufsehen gesorgt und sind seither aus der Schweizer Musikszene, aus dem Radio und aus den Charts nicht mehr wegzudenken.



Seit Veröffentlichung im April 2014 hält sich das Album ununterbrochen in den Charts. Nach 39 Wochen aktuell sogar wieder in den Top10 (#7). Live überzeugten „Lo & Leduc“ auf ihrer nahezu ausverkauften „Tour de Sucre“.



Pressemitteilung vom 16.01.2015 (PDF) -> Download

DIE ERSTEN NOMINIERTEN STEHEN FEST

Expand

Die SMA 2015 werden unter dem Motto „Music To Life“ durchgeführt. Den Soundtrack zum Jahr 2014 lieferten Songs von Pegasus, Remady & Manu-L und Shem Thomas. Auf internationalem Parkett waren Songs von Ed Sheeran, Lilly Wood & The Prick And Robin Schulz und Pharrell Williams die meistverkauften Titel. Sie alle sind somit gemäss dem neuen Reglement der SMA für die Kategorien Best Hit und Best Hit International direkt nominiert. Der Gewinner der Kategorie Best Hit wird anhand des bewährten Live Votings während der Preisverleihung ermittelt.



Am meisten Alben verkauften die Künstler Beatrice Egli, Gotthard und Trauffer sowie international AC/DC, Coldplay und Helene Fischer. Diese Künstler sind in den Kategorien Best Album und Best Album International direkt nominiert.



Pressemitteilung vom 05.01.2015 (PDF) -> Download

Bild3

MUSIC TO LIFE mit den Fantastischen Vier!

Expand

Mit Freude können Die Fantastischen Vier als erster Showact bestätigt werden. Nach über einem Vierteljahrhundert haben Thomas D, Smudo, Michi Beck und And.Ypsilon vielleicht viel gesehen und erlebt, aber eines noch lange nicht: Die Schnauze voll. Mit der neuen, neunten Platte „Rekord“ im Gepäck, werden sie an den SMA so richtig einheizen. Zur Zeit begeistern Smudo und Michi Beck Tausende von Zuschauern als Coaches (Fanta 2) der TV-Show „The Voice Of Germany“.



Neu werden bei den SMA die Awards nicht mehr für einzelne Genre vergeben. Nebst bewährten Kategorien wie „Best Live Act“ oder „Best Breaking Act“ wird der Fokus noch mehr auf den Künstler gelegt. Dies widerspiegelt sich in den neuen Kategorien „Best Female Solo Act“, „Best Male Solo Act“ oder „Best Group“.



Pressemitteilung vom 03.12.2014 (PDF) -> Download

Wildcard: „Best Live Act“

Print

Expand

Durch die Vergabe einer „Wildcard“ entscheiden Schweizer Musikfans direkt wer ins Rennen um den begehrten Betonklotz für den besten Live Act des Landes steigt. Dafür können Fans ab sofort auf der Plattform www.m-budget-live.ch unseres Presenting Partners Migros ihre favorisierten Acts vorschlagen. Unter allen Eingaben wählt eine Fachjury bestehend aus Live-Veranstaltern Ende Dezember 30 Künstler aus. Diese stellen sich Anfang Januar auf derselben Plattform dem öffentlichen Voting für die „Wildcard“. Der Sieger der „Wildcard“ wird direkt für die Kategorie „Best Live Act“ nominiert.